VPay Fallback, oder wann geht die Post ab

Ihr habt ja da noch so einen kleinen Issue mit der Post (und anderen), dass das VPay Fallback noch nicht so recht möchte.

Ab wann kann ich mit Yapeal bei der Post (am Schalter) bezahlen? Berichtet uns doch hier über den Status dieses Issues…

Das geht dann einher mit dem Fachgeschäft Rhyner in Egg, der mag keine Kreditkarten, aber Maestro und VPay geht. Zahlen konnte ich dort bis jetzt noch nicht…

3 Likes

Gute Frage.
Darauf warte ich auch.

1 Like

Leider haben wir darauf keinen Einfluss. Das Problem ist seit längerem gemeldet und wir sind mit Visa im Austausch dazu. Jedoch muss Visa das auch mit den Acquirer lösen und dort haben wir es erst geschafft, dass die ATM angepasst wurden.

Wir haben Fälle wo Zahlungen via V PAY sauber funktioniert haben, z.B. Niederlande :netherlands:. Dort akzeptieren die grössten Handelsketten kein Visa oder Mastercard, sondern nur Maestro und V PAY, aber dafür sind die Terminals korrekt parametrisiert :innocent:.

3 Likes

Wenn ich das richtig verstehe liegt es an Visa (und euch bei Visa) druck bei der Post und anderen zu machen so, dass die Terminals dann richtig konfiguriert und kompatible sind ?

Jein, es sind die Einstellungen des Terminals wie es auf solche Karten reagieren soll. Hierzu gibt es Vorgaben von Visa, die eingehalten werden oder nicht ganz genau :wink:.

Ok. Danke für die Antwort.
Wieder mal kein wunder, dass die Post (und anderen) nicht mal in der Lager ist es richtig zu machen (und / oder gar nicht mal will… Angst von Konkurrenz ?)

Wir haben Kenntnis von weiteren Händlern bei denen die Fallback Konfiguration nicht richtig funktioniert. Wir fassen bei Visa nach.

Meldet uns doch die Händler bei denen Ihr Probleme habt. Thanks :+1:

1 Like

Super, gut zu wissen !

Rhyner in Egg. Super doof, steht ja schon im Eingangspost. Haha.

1 Like

Hatten diesbezüglich gestern mit Visa einen Call und das Thema steht bei den Partnern Six etc. kurz vor dem Abschluss. Bis Ende September sollten wir hier eine Verbesserung der aktuellen Situation haben. Andere Acquirer arbeiten ebenfalls an dem Thema.

Sobald hier dieses helvetische Problem gelöst ist, wird die YAPEAL Visa Debit Card eine unerreichte globale Akzeptanz haben.

In den BeNeLux-Staaten profitiert Ihr heute schon von einer deutlich besseren Akzeptanz als mit allen Kreditkarten.

2 Likes

Braucht es neue Karten oder wird es mit der bestehenden gehen?

Geht das Fallback dann nur über C&P oder auch contactless?

Wie sieht es aus mit tokenisierten Karten wie GP, AP, SP? Geht dort auch Fallback?

Karten müssen nicht ausgetauscht werden, die waren ja gemäss Spec richtig.

Der Fallback beschränkt sich leider auf die Card und dort auf Chip & PIN.

Mobile Payment ist auch auf Visa Debit beschränkt, da V PAY ein bereits aufgekündigtes Produkt ist, lohnt sich hier der Aufwand für niemanden.

Heisst auf der Post und in den paar hundert sonstigen V PAY only Läden noch die Card dabei haben. Nach 2023 sollte aber auch das der Vergangenheit angehören.

2 Likes

Tna Ja. Es geht mal immer hin in die Richtige Richtung.
Geduld kommt als zweite 2020 Wort, gerade nach Soon™ :joy:

1 Like

Sollen wir immer noch Händler melden, die Probleme verursachen oder hat sich das unterdessen erledigt, wenn es hoffentlich bis Ende September eine Verbesserung gibt? :slight_smile:

Falls sie immer noch gemeldet werden sollen: Betreibungs- und Stadtammannamt Sihltal

1 Like

Danke @bugybunny. Die Updates von SIX sollten in den nächsten Wochen erfolgen. Sobald wir mehr wissen, posten wir es hier.

4 Likes

Endlich gute News zu diesem Thema :partying_face:

Gestern hat die Six bzw. Worldline ein Update eingespielt: Sämtliche ihrer “V Pay / Maestro Only” Terminals in der Schweiz sollten nun auch die Visa Debit akzeptieren!

Tests bei der Post verliefen schon mal erfolgreich (auch mit Apple Pay!). Wir sind nun natürlich dankbar, wenn diejenigen, die das Problem auch mal hatten (z.B. @bugybunny, @stefaneichinger) bei den entsprechenden Händlern gelegentlich mal probieren könnten :slight_smile:

Und: Ebenfalls gelöst ist nun die unnötige Application-Selection zwischen Debit und V Pay bei Chip-Zahlungen, wobei Visa hier auch noch ein paar Tests macht und der Rollout ggf. noch nicht auf allen Terminals abgeschlossen ist.

8 Likes

Also erst mal ganz herzliche Gratulation. Well done!

Ich geh dann heute mal zum Rhyner in Egg. Ich brauche glaube noch so Staubsaugerbeutelduftkugeln - also wer braucht das schon nicht. Stefan in Gefahr - mache ich alles für euch Yapsters.

9 Likes

Aber auch der Roger hat sich in Gefahr begeben. Extra einen Besuch im Postamt hat er gemacht und irgend einen Knuscht gekauft, um das zu testen. Auch sehr lustig. Also - gehet hin und kauft eure Briefmarken or what the hell ever im Postamt. Viel Spass und freut euch an den Blicken, dass ihr mit Apple Pay / Google Pay zahlt. Irgendwann werden sich auch die Pöstler daran gewöhnen. :wink: .

Vor Jahren mal in Wien mit Apple Pay in einer Apotheke bezahlt, wo das dort noch gar nicht verbreitet war. Die Apothekerin hat gleich ihre Kollegin geholt. “Der Herr hier”, (er kommt vermutlich vom Mars oder so) “hat jetzt ernsthaft mit seinem Handy bezahlt”.

2 Likes

Was wird denn neu standardmässig verwendet, da wo ich früher auswählen musste zwischen Visa Debit und V Pay? Wird da jetzt automatisch Visa Debit verwendet oder V Pay?

Als Standard wird Visa Debit verwendet. Nur wenn Visa Debit nicht unterstützt wird, geht die Transaktion über die V Pay Funktion (Fallback). Dies dürfte nach dem jetzigen Update allerdings in der Schweiz kaum zur Anwendung kommen.

2 Likes