Yapeal Web

Ist eigentlich eine Web-Version von Yapeal geplant oder bleibt Yapeal strikt App-basiert? Wäre, wenn’s so wäre, voll in Ordnung. Wundert mich bloss :slight_smile:

2 Likes

Dieser wunsch kommt irgendwie bei allen smartphone banken inkl. Revolut. Ich verstehe die anforderungen immer nicht. Wenn ich mich für mobile banking entscheide, dann mit allen konsequenzen

In den Ur-Ideen von YAPEAL war mal vorgesehen, dass wir auch für spezielle Cases eine Web-Version anbieten werden.

Ein Mobile hat den Vorteil, dass ich es immer und überall dabei habe, aber hat auch gewisse Limitationen und diese könnte man mit einem smart gelösten Web-Client lösen.

Aber wann, wie und überhaupt per heute noch nicht klar und daher nehmen wir agil, Sprint für Sprint und bauen unsere Lösung. Wenn der Demand für eine Web-Version da ist, dann bauen wir es, ansonsten bleibt es bei einer fantastischen Mobile only Lösung.

10 Likes

Einfach exzellent zusammengefasst. Danke!

Bin auch völlig einverstanden. Lieber den Fokus auf eine Plattform und dann dort alles auf Hochglanz polieren als mehrere Plattformen unterstützen und mit Qualität bezahlen :slight_smile:

3 Likes

Wenn die app so gut gemacht ist, dann sollte man eigentlich die web-version nicht brauchen.
Aber wie gesagt bleiben immer ausnahmen.

Eine ganz einfache Beispiel. Egel warum, passiert, dass man temporär kein smartphone haben kann… dann auch kein zugriff auf Account…

2 Likes

Ein Reply von einem alten Betrag, aber trotzdem wichtig. Für uns als Familie mit eigenem Haus wäre eine Webapp wirklich eine Bereicherung. Ja, Mobile ist cool für eine Person die ein paar Zahlungen pro Monat hat. Wenn ich aber einige pro Monat habe und dann auch noch verschiedenste Kontoabrechnungen handeln muss und schaue was wo her und wohin geht ist Mobile schon sehr anstrengend (imho).
Grad jetzt wo Revolut mit der Webapp Werbung macht und diese sogar ganz okay umgesetzt ist würde ich mir das doch schon sehr sehr sehr bei Yapeal wünschen.

9 Likes

Absolut fairer Wunsch. Denke das könnte noch eine Weile dauern bei Yapeal, bis die Kern-Features da sind… sehe auf Dauer aber nichts, was dagegen spricht :slight_smile:

2 Likes

Für mich ist eine webapplikation / exportfunktionalität ein must have. Mobile Ist für mich Spielerei, man kann mal schnell ne Zahlung durchführen, ein ebill freigeben etc aber ich will meine Finanzen nicht ausschließlich über ein Smartphone mit x Apps managen müssen. Man will ja schließlich auch nicht immer an nem kleinen laptop Bildschirm arbeiten, sondern an einem richtigen Monitor :slight_smile:

5 Likes

Kann mich nur anschliessen. Web App ein muss. Man sieht einfach mehr auf 27“ Monitoren. Aber muss nicht sofort sein :wink:

3 Likes

Macht auch im Hinblick auf Financial Amigo etc Sinn… Wenn man Budgets wälzt etc geht das einfacher am Monitor…

2 Likes

Ich würde eine Web Version nur als Sicherheitsmöglichkeit für Norfälle nutzen.

3 Likes

Langfristig wäre für mich eine Webversion sehr wichtig. Wenn auch für mich hier der Sicherheitsgedanke für Notfälle wichtiger ist, als der höhere Komfort des grösseren Bildschirms.

3 Likes

Mit einem Web kann man sicherlich viel machen. Sobald dieses Thema aktuell wird, werden wir hier die wichtigsten Eckdaten bekannt geben, bzw. eure Wünsche und Bedürfnisse erheben.

2 Likes

Einen alternativen Zugang ohne Smartphone ist aus mehrere Überlegungen sinnvoll und ich war den letzten Monat sehr froh darüber.

  1. Die Notstromversorgung der Mobilfunkbetreiber und -netze in der Schweiz ist bei Stromausfall keine 6 Stunden gewährleistet. Der Web Zugang ist eine alternative aber ob dieser bei längerem Stromausfall wirklich funktioniert bleibt wohl offen.

  2. Durch erhöhte Digitalisierung, Zentralisierung und Automatisierung ist künftig auch mit vermehrten Ausfällen der Kommunikationsinfrastruktur zu rechnen.
    Wie bei den AKW’s sollten Super GAU statistisch alle 100’000 Jahre stattfinden Nun wer in den 70 geboren wurde ist bereits mehrere 100’000 Jahre alt.
    Swisscom mit Ihren Netzausfällen und ungenügender Finanziell-technologische Ausfallsicherheit beschert uns hier noch weitere, mehrere 100’000 Jahre.

  3. Ist es möglich, dass man sich im Ausland befindet und Otto Normalbürger, Geoblocking sei Danke, via Smartphone keinen Zugang hat.

  4. Es ist möglich dass man mit einem Smartphone längere Zeit keinen Zugang hat. Ärgerlich wenn Zahlungen machen sollte. Dies ist mir mit einem gefälschten Handy aus China passiert :frowning:

  5. Kann ein Hacken, Angriff auf die App und DOS Attacken nie ausgeschlossen werden. Da wäre ein zweiter Weg / Server hilfreich.

2 Likes

Ich bin zwar prinzipiell auch für eine Webanwendung, deine Punkte machen aber m.M.n. keinen/wenig Sinn.

  1. Bei einem Stromausfall wirst du vom HeimPC noch weniger ins Netz kommen als mit deinem Mobiltelefon.
  2. Selber Punkt wie 1.
  3. Geoblocking würde sich nicht auf Smartphone beschränken.
  4. Eine Webanwendung würde sehr wahrscheinlich (hoffentlich) eine 2-Faktor Authentifizierung erfordern, welche heute i.d.R. über das Mobiltelefon läuft. Denke nicht, dass Yapeal 1mal TANs per Post versenden würde.
  5. Die App und die Webanwendung würden wohl auf dasselbe Backend zugreiffen, bei Attacken wäre beides futsch.
2 Likes