Sonnect ab 01.10.2020 nicht mehr um sonst

Habe gerade Nachricht gekriegt von Sonnect:

If you do TWO withdrawals or more in September, our service will remain free for the next 12 months. As per 1. October we will start charging fee per cash withdrawal.

So, jetzt ist eine kostenlose Lösung schon nicht mehr kostenlos.
Was bleibt noch frei um Bargeld zu ziehen ? :slight_smile:

2 Likes

Versteh ich das richtig? 2+ Benutzungen von Sonect im September und dann bleibts gratis fĂĽr 12 weitere Monate? Ich wĂĽrd sagen machst das, dann hast nochmals 12 Monate Ruhe zum Thema :slight_smile:

1 Like

Genau.
Ich nütze es nicht, persönlich egal ^^
Immerhin, es wird Leute geben die es nicht gemacht haben ^^

1 Like

Seit März kein Bargeld mehr bezogen warum sollte ich nun wieder mit schlechten Gewohnheiten anfangen :rofl:. Bin sehr gespannt wie lange es Sonnect noch gibt.

1 Like

Wie gesagt ich fände es umgekehrt viel spannender…

Einzahlungen auf Konten wie Yapeal und anderen Smartphone Banken… Manchmal bekommt man halt noch Bargeld… Und das möchte ich dann nicht in die Matratze stopfen müssen :blush:

2 Likes

Einzahlungen kannst du heute über die Post tätigen. Funktioniert einwandfrei, aber natürlich nicht ohne Gebühren. Gilt aber auch für alle anderen Dienstleister die wir angeschaut haben um Einzahlungen zu machen.

Zugegeben nicht die schönste und most sexy Solution, aber es geht :innocent:.

Auch hier werden wir es nicht darauf beruhen lassen und immer wieder prĂĽfen was fĂĽr Alternativen vorhanden sind.

1 Like

Einzahlungen auf der Post?
Das ist mir noch gar nicht eingefallen… Dachte immer dort braucht es einen Einzahlungsschein…
Reicht dort die IBAN?
Oder ist die Post schon soweit dass man denen unseren coolen QR code hinhalten kann?

1 Like

Eigentlich müssten sie den QR code scannen können, aber zur not druckst du diesen aus :see_no_evil: :speak_no_evil:.

Ich habe es so gemacht, dass ich einen leeren EZ ausgefĂĽllt habe mit meiner IBAN und dann die Zahlung so gemacht habe. Total old-fashioned aber funktioniert. Damals gabs den QR auch noch nicht.

1 Like

Ist eigentlich eine direkte Anbindung von Sonect geplant wie bei neon, Hypothekarbank Lenzburg, Migros Bank, Postfinance, etc.? Würde das aufladen ersparen und spätere Rücküberweisen.

1 Like

Wir prĂĽfen laufend Partnerschaften auch in diesem Bereich und schauen wann und wie es in unsere Road-map passt.

Sonect und andere bieten spannende Lösungen. :+1:

2 Likes

Auf Instagram findest Du sogar ein Foto… ach, ich suche es schnell…
… da ist es ja schon…

2 Likes

Also eine Option fĂĽr gebĂĽhrenfreies Bargeld sollte unbedingt vorhanden sein. Sei es wie bei neon - 2xMontlich kostenlos und danach mit GebĂĽhr. Yapeal will ja auf Dauer eine monatliche KontofĂĽhrungsgebĂĽhr erheben, und neon ist kostenlos. Als Ergenzug wĂĽrde Sonect passen. Habe ich relativ oft genutzt ĂĽber neon und nie Probleme damit gehabt.

2 Likes

Ne finde ich nicht. Transparente Gebühren. Ich brauche bargeld nicht wirklich und habe keine Lust dafür Querfunanzierung zu tätigen

4 Likes

Ich brauche quasi nie Bargeld. Zumindest in der Schweiz (in Cash-Ländern wie DE sieht das natürlich anders aus, wurde aber aus bekannten Gründen besser). In den letzten 12 Monaten habe ich in der CH 2x Cash bezogen.

In meinem Fall heisst die Lösung Revolut. Die Maestro brauche ich eh noch, da es zumindest zum jetzigen Zeitpunkt noch einige Orte gibt, die keine KK akzeptieren (z.B. Badis, Gemeinden, Quinnie-Kinos, Restaurants in Skigebieten). Und Revolut ist der einzige Anbieter mit Maestro für Apple Pay. Besonders praktisch in der Badi: Alles mit der Uhr bezahlen, Portemonnaie & Handy bleiben zuhause. Und besagte Maestro hat CHF 200.- Bargeld gratis pro Monat. Mehr als ich je bräuchte.

Für alles Andere wird’s wohl zukünftig Yapeal. Sobald noch BIC & eBill kommen wird Yapeal auch mein Postkonto als Hauptkonto ersetzen.

BezĂĽglich GebĂĽhren kann ich nur @Zimon zustimmen. Lieber tiefere MonatsgebĂĽhren und dafĂĽr 1-2x im Jahr die CHF 2.- bezahlen.

3 Likes

Haha, Oli, der Post hätte auch von mir sein können. Bis auf das bereits aufgelöste Postkonto ist alles gleich. Die Revolut Maestro hat schon was. Bringt Post (die hast Du in Deiner Auflistung nicht erwähnt, ist ja doch relevant) Mitarbeiter zum Staunen.

Ich verstehe das mit der Maestro nur halbwegs bzw begreiffe ich die Karte von Yapeal noch nicht. Wann erkennt sie vpay und wann visa. Kann das jemand einfach erklären?

Wenn technisch alles funtioniert schaltet die visa um sofern kreditkarten nicht akzeptiert werden.

Also zuerst geht immer die Kreditkarte und wenn die nicht geht, switched es auf vpay?
Und apple pay ist immer Kreditkarte, nehme ich an?

Kann das jemand von yapeal beantworten? Ich nutze kein apple pay

Wir sind intensiv auf das Thema im folgenden Post eingegangen

1 Like