Achtung!

Liebe Leser!
Haltet die Augen auf. Die meisten Yapeals Nutzer, die im Interent etwas Teueres anbieten, sind Schwindler. Im Internet wimmelt es vor solchen Menschen. Aktuell wird es um Playstation 5 errungen. Ich selbst habe grosses Interesse. Auf Tutti.ch sowie auf Anibis.ch wurde mir nach Anfrage ständig Yapeals Iban-Nummber geschickt. Ein Freund von mir ist den Betrügern auf den Leim gegangen. Mit Yapeal habe ich Kontakt aufgenommen. Man verwehrt mir jegliche Auskunft, deshalb nahm ich Yapeals App genauer unter die Lupe.
Die Aufnahme bei Yapeal lässt sich leicht austricksen. Sogar mir ist es gelungen. Ich erstellte mir eine eigne ID über Photoshop. Das Gesicht-Scan lässt sich auch leicht manipulieren. Dafür braucht man nicht einmal grosse IT-Kenntnis.
Gebt Acht!

Es wimmert vor schwimmlern?

OIP

Danke für die Warnung! :raised_hands:t2:

Hole gleich wieder meinen Aluminiumfolie-Hut hervor :muscle:t2:

image

:stuck_out_tongue_winking_eye:

7 Likes

Wenn du das geschafft hast, ist yapeal sicher daran interessiert. Wenn nicht, abfahre

Wer betrügt denn wen? Was hat der „Betrüger“ davon wenn er yapeal 5.- im Monat zahlt? Das Geld muss ja anfänglich sogar noch von einem auf seinen von einer herkömmlichen Bank geprüften Namen lautenden Konto in der Schweiz kommen.

Bravo zu deiner Photoshop Identität. Weiss nicht was das gross bringen soll aber du kannst es. Gratuliere

und jetz abfahre!

3 Likes

Werfe kurz einen Blick auf Tutti.ch oder Anibis.ch, bevor du dich weiterhin äusserst. Wenn ich nicht glaubhaft bin, versuche die Anbieter auf der erwähnten Plattformen um eine IBAN-Nummer zu bitten. Wenn du der Meinung bist, dass es an der Beliebtheit Yapeals liegt, überweise denen das Geld! Alle, die angeblich Playstation 5 anbieten, sind Yapeals Kunde. Auf Tutti.ch sind es über die Hälfte. Ein bester Freund ist ihnen an den Leim gegangen. Ich habe mir am Freitag genauer Yapeals App unter die Lupe genommen. Ich erstellte mir eine Fake-Id etc. Es lief alles reibungslos. Wie gesagt, auf Yapeal wimmelt es vor Betrügern. Ich sage nicht, dass alle Betrüger sind, sondern dass Yapeal Betrüger das Leben erleichtert. Die Betrüger können wie gesagt ihr Wesen treiben, ohne identifiziert zu werden.

Again. Wenn du das festgestellt hast, belege es. Meld dich via app oder Forum bei Yapeal. Sie sind sicher daran interessiert. Nur weil du sagst es würde gehen, heisst das nicht das es geht. Wie fabe schon sagt: du musst noch von einem Konto auf namen eine Überweisung machen. Und definiere Betrüger. Weil jemand eine ps5 zu höhren Preisen verkauft ist?das noch kein Betrug. Erst wenn sie zu dem preis nicht liefern ist dies Betrug

2 Likes

Bei einem Betrugsfall ist das einzig richtige eine Strafanzeige. Ich denke weiter müssen wir hier gar nicht diskutieren.

3 Likes

Für mich scheint das weit hergeholt. Behaupten kann man viel, ohne Beweise…

Wie gesagt, wenn du der Meinung bist, dass ich Märchen erzähle, überweise den Anbietern auf der erwähnten Plattform das Geld. Der beste Freund hat bereits eine Anzeige gegen einen der Gauner geleitet.


Ich bin sicher, dass die Bilder gleich von Moderatoren gelöscht werden wegen Datenschutzverletzung etc. Ihr denkt, dass ich Märchen erzähle. Wenn ihr denen an den Leim geratet, werdet ihr sicher eure Meinungen ändern. Derzeit wird bei Tutti.ch Verkäufer, die Yapeals Kunde sind, verwehrt, deren Waren weiterhin zu verkaufen

Also ist es dir egal, dass viele von ihnen Yapeals Kunde sind?

1 Like

Ich sehe den Zusammenhang zw yapeal und dem Betrugsfall nicht. Es ist ja nicht yapeal die betrügt haha :laughing:
Es ist lediglich ein kontoanbieter. So gesehen wäre jede Finanzinstitution an jedem Betrugsfall beteiligt :joy::joy::joy::joy::joy:
Als nächstes kommt dann eine bankverantwortungsinitiative :face_vomiting:

Und nun möchte ich noch sehen, wie du bei Yapeal ein Konto eröffnet hast, ohne das du derjenige bist den du vorgibst zu sein.
Das war ja dein Eingangspost.
Du hast also ein fake konto eröffnet.

1 Like

Ich habe bereits 8 Konto bei yapeal eröffnet. Eines lautend auf Donald J. Trump. Aber es fehlen halt noch die Beweise. Aber gemacht ist es auf jeden Fall :crazy_face:
#AlternativeAccounts :wink:

1 Like

aufgrund der aktuellen Situation ist die Registration bei vielen Banken einfach. Ein physisch gefälschter Ausweis ist nicht nötig, um die Pandemie einzudämmen. Schliesslich eröffnete ich bei Yapeal ein weiteres Geisterkonto. Das was ich probiert habe, ist illegal. Die Beweismaterialen kann ich hier einfach nicht posten. Wie gesagt, versuche einen der Playstation5-Anbieter um eine IBAN zu bitten!

es ist nicht nur ein Kontoinhaber! Es sind mehr als zwanzig! Vermutlich noch mehr! So leicht kann man heutzutage Geld ohne einen Schweiss machen.

Erinnert mich schwer an die gegenstandslosen Behauptungen eines gewissen Staatsoberhauptes. Generalverdacht par Excellence

1 Like

Der kann mir höchstens sagen, das er ein yapeal konto hat. Das ist noch lange kein beweis, das er es unter Vortäuschen falscher tatsachen eröffnet hat. Und das ist Betrug. Ich weiss schon was sie machen. Kann es sein, das du ihnen als erstes deine persönlichen daten übermittelt hast und die somit deinen namen hatten bevor du überwiesen hast?