Via API Übersicht über gesamte Finanzen? - „Finanz-Cockpit“

Hallo zusammen

Ist es eigentlich angedacht / technisch möglich (zukünftig oder „bald©„ :stuck_out_tongue_winking_eye:) dass man auch ein Überblick über andere Bankkonten etc haben kann?

„Finanz-Cockpit“ mit aktuellem Überblick über verschiedene Bankkonten, 3. Säule, Investments (Nicht nacheinander Swissborg, Coinbase, Celsius, Binance, Selma und Degiro checken :sweat_smile:)

So eine Einbindung könnte meiner Meinung nach ein weiterer Schritt weg von „reiner Bank“ zu Ökosystem darstellen.

Wie sehen das die anderen Yapster?

  • „Finanzcockpit“ - Ja unbedingt - endlich mal sehen ob ich die 1 Mio Grenze schon geknackt habe :stuck_out_tongue_winking_eye::money_mouth_face:
  • Verschiedene Konten x Zero gibt immer noch Zero - who cares, bin eh chronisch blank :money_with_wings:
  • Ich hab den Überblick eh schon lang verloren - irgendwo hab ich wahrscheinlich auch noch ein paar Tausend BTC die ich für ein paar Rappen gekauft habe :thinking:
  • Wen interessierts - zuerst muss ich andere Funktionen haben, „Finanzcockpit“ kann in ein paar Jahren kommen wenns sonst nix mehr zu entwickeln gibt :roll_eyes:

0 Teilnehmer

LG Marc

Ich antworte mal mit einer technischen Einschätzung, da ich bis letztes Jahr bei einem Softwareunternehmen gearbeitet habe, was Multibankaggregation macht. Also Abholen und Auswerten von 50+ Bankenfeeds um eben so eine aggregierte Sicht zu ermöglichen. Unsere Kunden haben das jedoch generell nur ihren UHNW-Kunden angeboten, also nichts für den Normalverbraucher^^ Oder dann warens Pensionskassen oder andere Versicherer, die wissen wollten, wo sie wie viel Geld haben und wie sich das entwickelt.

Die meisten Bankenfeeds sehen komplett anders aus, es gab wenige mit einer Schnittmenge und auch nur die UBS hatte einen wirklichen guten Feed, die anderen waren von der Qualität mässig bis miserabel. Also extrem viel Aufwand und hohe Kosten.
Nur das Saldo abholen ohne Konto- oder Depotbewegungen wäre wohl überall eher einfach. Die Feeds selbst waren jedoch fast immer nur gar nicht oder komplett zu beziehen. Also keine günstigeren Angebote, wenn man nicht soviel Daten wollte – es wurde gar nicht angeboten. Also wäre es eine sehr teure Angelegenheit. Skandinavien ist da bereits viel weiter mit Openbanking habe ich gehört.

Toll wäre eine solche Ansicht, hätte ich auch wahnsinnig gerne. Schlussendlich müsste hier aber jeder Anbieter eine einfach anbindbare Schnittstelle anbieten, am besten halt für alle Finanzdienstleister eine gleichbleibende Schnittstelle. Gefühlt sind wir da aber noch Jahrzehnte davon entfernt.

Allenfalls tut sich da aber auch was. Bin nicht mehr so informiert seit ich weg bin von der Firma.

3 Likes

Danke für die Insights @bugybunny :raised_hands:t2::+1:t2:
Hab ich halbwegs befürchtet :roll_eyes:
Aber muss ja nicht heissen, dass Yapeal hier nicht eine Vorreiterrolle einnehmen kann… Vielleicht wird dann der Druck auf die behäbigen Banken auch ein wenig grösser wenn immer mehr Kunden so was nachfragen…

(Man wird ja mal träumen dürfen :wink::star_struck: - kommt dann sicher „bald©„ :stuck_out_tongue_winking_eye:)

1 Like

Wie schaut’s denn mit den b.link Schnittstelle der six aus?

Oder dem hier: SIX findet weiteren Partner für Open Finance
Yapeal: ist in die Richtung etwas geplant?

2 Likes

Wir sind laufend mit den Playern im Austausch und schauen, wann und wie sich für uns der optimale Zeitpunkt ergibt.

1 Like