Sonect abgelehnt?

Entsprechend im Bereich off-topic… hat wer von euch kürzlich versucht via Sonect Geld zu beziehen? Hab‘s vor ein paar Tagen versucht am KKiosk Limmatplatz in Zürich und kam nur „abgelehnt“ obwohl in der Sonect App ein mehr als genügender Betrag als „Wallet Balance“ bereit stand… leider hat Sonect, nicht wie Yapeal, keine prominente Customer Support Funktion eingebaut :face_with_raised_eyebrow:

Habe es gestern in Aarau im Kiosk verwendet. Hatte keine Probleme.

Ich habe auch Sonect. Habe vor Ewigkeiten mal CHF 200 darauf geladen. Die sind da immer noch drauf. Meine Erkenntnis:

  • Ich benötige echt kaum Bargeld. Auch meine Frau nicht. Es gibt natürlich schon Ausnahmen: Fähre Horgen Meilen, da wird Bargeld bevorzugt, aber auch dort geht’s zur Not auch via Karte (in Yapeal sind bereits nette Visuals dazu hinterlegt, merci @polo ) . Taschengeld für Sohnemann. Nicht digitalisierte Parkuhren.
  • Als ich die 200 mal bei einem Coop als Bargeldbezug “entladen” wollte - die Gelegenheit - war der Kassier dermassen überfordert, dass wir es dann sein lassen haben.

Also ich bin nicht so überzeugt dass dieses Business Model funktioniert in einer Welt, die immer mehr Cashless wird - gerade noch dazu mit dem “Corona-Beschleuniger”, wo die Hygiene - Problematik bei Bargeld einen hohen Stellenwert hat.

Sonect funktioniert bei mir, aber ich muss jedes mal mein Neon Konto entfernen und neu hinzufügen, sonst kann ich kein Geld über Neon beziehen.

Fun Fact: In jedem Laden / Kiosk wo ich bis jetzt Geld mit Sonect beziehen wollte, benötigte das Personal Instruktion.

An vielen Orten (K-Kiosk / Volg) kann vom Personal nur der Code eingescannt werden - Die Kasse öffnet sich automatisch und dem Personal wird ein negativer Betrag angezeigt (aus der Kasse zu nehmen).

Leider wird mir (als Kunde) nie geglaubt, wenn ich sie bitte, meinen Barcode auf dem Smartphone zu scannen.

Kürzlich wieder einmal im Volg: 1. Kassierin keine Ahnung, ruft 2. Kassierin. Auch keine Ahnung. 3. Kassierin ruft Volg Hotline an. Auskunft: Sie müssen nur den Code des Kunden scannen (worum ich schon lange gebeten habe :man_facepalming:

2 Likes

Ausbildung. Ein grosses Problem und Anwender sind bald mal frustriert mit solchen Erlebnissen. Ich bewundere schon Deine Hartnäckigkeit. Da könnten die zusätzlichen Kosten auch den Todesstoss bedeuten. Ich würde nicht auf dieses Pferd setzen.

Ich eben 300. Und die will ich zurück. Aber in der Sonect App gibts nirgends Support… mal auf ihrer Website suchen und sonst in einem andern Laden versuchen mit Abheben…

Ich hab das Ganze mal kurz durchgetestet und mir einen Account angelegt. Anschliessend CHF 50.- mit unserer VISA Debit Card aufgeladen und diese dann am Kiosk abgeholt. Alles Problemlos. Die Dame am Kiosk hat zwar auch gesagt, das sie dies noch nie gemacht habe, aber trotzdem alles easy.
Dumm nur, das ich eigentlich nie Bargeld brauche:) Aber der Prozess funktioniert.

2 Likes

Kannst es bei der Post wieder einzahlen :joy:

2 Likes

Ich dachte schon es liegt an mir… aber jetzt hat’s geklappt. Amselben Kiosk kam an der rechten Kasse „nicht erlaubt“ nach Scannen meines Sonect Code… an der linken ging’s. Sachen gibt’s…

2 Likes