Partnerkonto (light)

Hier geht es um die Partnerkonti light. Also die Möglichkeit einen 2. wirtschaftlich berechtigten User zu der gleichen IBAN hinzuzufügen mit einer 2. Karte aber der gleichen IBAN.

Ich habe gesehen dass es dieses Thema noch nicht gibt und wäre mal interessiert wie ihr das andenkt.

Ich hadere noch damit meiner Frau zu sagen sie solle ein Yapeal Konto machen weil wir gerne eine ganz bestimmte IBAN für unser gemeinsames Konto hätten und wenn Sie das für sich beansprucht und wir dann eine neue IBAN brauchen für das gemeinsame Konto, wäre die super IBAN schon verbraucht und wir hätten keine Möglichkeit mehr ein neues Konto zu erstellen und müssten demnach 1 Konto saldieren und neu machen. Um diesen Aufwand zu umgehen wüsste ich gerne wie Yapeal das Thema angehen will.

2 Likes

Danke @Kevin_T für diesen Beitrag. Partnerkonti sind ein grosses Thema und Konzepte und die Architektur dazu sind in Arbeit.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann entspricht das meiner Auffassung nach einem UND-ODER Joint Account in dem beide wirtschaftlich Berechtigte am Geld sind.

Genau das sauber zu handhaben, dass wir die gleichen Berechtigungen von allen Partnern eines solchen Konto sauber abbilden können, braucht es noch ein paar Anpassungen.

Ein light Szenario wäre aus meiner Sicht ein Konto welches auf eine Person lautet, aber eine PoA und eine Card für Einkäufe gibt, welche auf den Namen einer anderen Person (Partner) lauten.

Alles was solche 1:n oder m:n (technisch gesprochen) Beziehungen mit sich bringt, sind wir aktuell am analysieren um euch eine möglichst optimale Customer Experience dazu bauen zu können.

Solche Building Blocks :jigsaw: werden dann wieder eine ganze Vielzahl von neuen Features enablen und daher denken wir konzeptuell etwas weiter, setzen dann MVP um und bauen diesen fortlaufend aus.

3 Likes

Was du aber auf jeden Fall machen kannst, ist deine Frau einladen und die wohlverdiente Prämie deiner Frau gutschreiben lassen :wink:.

Sie soll doch einfach bei der IBAN noch etwas anderes wählen als eure gemeinsame Wunsch-IBAN, denn sie kann ja Ihr eigenes Konto auch nach der Einführung von Gemeinschaftskonten behalten.

5 Likes

Hoi Dani
Danke für die Antwort. Nun, eigentlich würde eine 2. Karte nur die seltenen Fälle abdecken wo es wirklich noch eine physische Karte braucht. mit Apple Pay sind wir jetzt schon beide in der Lage von einem Konto aus die allermeisten Käufe und Zahlungen zu machen. Da sehe ich weniger handlungsbedarf da mir das schon sehr weit fortgeschritten vorkommt. Aber Die zentrale, finanzielle Übersicht (gerade als verheiratetes Paar) ist für mich sehr wichtig und darum gehts mir bei nem Partnerkonto wirklich fast nur darum dass der Arbeitgeber meiner Frau den Lohn an Sie aber auf mein/unser Konto überweisen kann.

Mit der App auf beiden Smartphones können wir beide 1:1 sehen was passiert und auch verwalten wenn nötig. Dank Apple Pay und bald Ebill sind auch alle üblichen Zahlungen abgedeckt bis auf die wenigen Fälle und Situationen wo eine 2. Karte nützlich wär. Also in Sachen bezahlen sind wir 95% Settled…

In Sachen Vermögen und Einkommen sowie Statistik braucht es aber schlichtweg die rechtlichen Aspekte damit ein gemäss deiner Bezeichnung UND ODER Konto existieren kann. Wenn das soweit ist und ihr fairerweise die 25k Limite verdoppelt, sind wir auch dort Settled. (Vorausgesetzt BIC kommt vorher :rofl:)

Entspricht das dem was ihr vorhabt? Mit dem technischen Kauderwelsch von dir kann ich nix anfangen;)

2 Likes

Passt, hat dann aber nicht mehr viel mit “light” zu tun :wink:

Betreffend Card und Apple Pay Nutzung hast du recht. Wäre da jedoch etwas vorsichtig. Eine Card von einer anderen Person zu nutzen (egal ob physisch oder digital) kann zu Konsequenzen seitens Händler führen.

Gab schon Händler die haben die Polizei :police_car: aufgeboten, weil Personen mit falschen Cards bezahlt haben.

Das Risiko ist klein, aber es ist da und jeder kann das Risiko eingehen wenn er will. :innocent:

Wir sind verheiratet. wenn jemand da die Polizei aufbietet ist das doch mit nem kurzen Gespräch erledigt oder?

Falls das doch so ist dann bitte umso mehr das Konto light;) Ja ich nenne das so weil das bei keiner Bank ein „Feature“ ist sondern einfach „normal“.

Ich verstehe da das Problem nicht ganz… Sollte doch keine Masteraufgabe sein in euren Akten zu mir eine 2. wirtschaftlich Berechtigte Person hinzuzufügen und deren Name neben meinen zu schreiben und eine 2. Karte zu verschicken;)

Klingt bestimmt einfacher als es ist aber komm schon, ist das wirklich so ein gigantisch komplexes Ding?

Ich stell mir vor das geteilte Budgets, Rechnungen teilen und Cross App Statistiken doch bestimmt viel schwieriger umzusetzen sind als so „Admin Zeug“ :wink:

Ich hab Yapeal gemacht weil es schon von Anfang an hiess dass Partnerkonti geplant sind. Da das bei Yapeal am ehesten nach dem Klang was wir wollen bin ich schwer davon ausgegangen dass wir endlich ein Fintech gefunden haben das den Minimalismus nicht nur versteht sondern auch umsetzt.

Die UND ODER Konten der traditionellen Banken haben einfach schon was gutes und ja, auch heute gibt es noch Menschen die das wollen;) Nur weil wir Kunden eines Fintechs sind heisst das nicht, dass wir darauf verzichten wollen. Egal wie gut die Integration eines „Family Shizzle“ ist, die Einfachheit eines UND ODER Konto hat nach wie vor seine Vorzüge.

Irgendwann wird es ein Fintech geben die das den Kunden geben. Darauf freu ich mich und ich hoffe dass ihr es seid und all die glücklich macht die das schon lange wollen aber noch von keinem Fintech bekommen haben. Es scheint ein Nischenproblem zu sein aber es ist eines das in der Theorie einfach zu lösen wäre…

Ausserdem, Apple Pay konnte ich auf 2 verschiedenen Apple IDs hinzufügen. sollte das rechtlich nicht tragbar sein dürfte es technisch gar nicht möglich sein und ist somit definitiv nicht mein Problem;) Ausserdem, wie soll ein Händler das wissen?

Was mir gerade in den Sinn gekommen ist:

Es wäre super wenn man bei Partnerkonten auch dieselben erfassten Rechnungen sehen und bearbeiten könnte. Egal ob DA oder ebill oder Einzel Auftrag.

1 Like

Das kann man ja schon jetzt indem man die App auf beiden Geräten installiert. Es fehlt aus meiner Sicht auf technischer Seite nix ausser dem 2. Namen verbunden mit der gleichen IBAN. Alle Ebills auf eine Person laufen lassen und schon ist die Übersicht vollständig. Hab ich seit Tag 1 bei Yapeal so;)