Karte dauerhaft für gewisse, wiederkehrende Transaktionen entsperren lassen

Hallo zusammen

Ich nutze bei der Kreditkarte die Sperren-Funktion, damit ich nur erlaubte Transaktionen von der Kreditkarte abbuchen lassen kann - bezahlt man im Internet, insbesondere bei Unternehmen im Ausland, mit der Kreditkarte, ist die sichere Aufbewahrung meiner Angaben nie als sicher anzunehmen. Solange keine virtuellen KK möglich sind, laufen alle Transaktionen über die gleiche Karte. Somit muss ich bei wiederkehrende Transaktionen (z.B. Abos) immer im Auge behalten, dass die Transaktion auch abgebucht werden kann (d.h. Karte vor Abbuchung länger entsperrt lassen oder manuell die Transkationen nochmals auslösen). Neben der erwähnten Möglichkeit einer virtuellen KK, die man dann für die heikleren Zahlungen nutzen könnte, könnte man auch für wiederkehrende Transaktionen (Merkmale: Belastung geht zu Gunsten des gleichen Unternehmens, Betrag ist plus/minus ein paar Rappen durch allfällige Währungsschwankungen identisch, Zeitpunkt der Belastung ist plus/minus identisch) eine automatisches, virtuelles Entsperren ermöglichen.

Kann dies sonst noch jemand brauchen?

5 Likes

Du schreibst ja, “solange keine virtuellen KK möglich sind…”. Und statt jetzt hier in eine Workaround Lösung mit zeitlich gesteuertem sperren und entsperren zu investieren, wäre es m.E. besser die Multi-Card (inkl. virtuelle) Lösung voranzutreiben.

Gegenvorschlag zum Sperren/Entsperren: eine Merchant-Whitelist. Konkret können dann auf dieser virtuellen Kreditkarte nur die freigegebenen Unternehmen abbuchen.

7 Likes

Virtuelle KK und virtuelle Einwegkarte. :+1:

6 Likes

Anbindung z. B. via privacy.com wie hier vorgeschlagen: Integration der privacy.com APIs für individuelle, virtuelle KK?