eBill Dokument Naming

Die Freude war gross als ich den Release mit eBill installiert habe. Heute nun der ultimative Usability Test:

  • eBill aktiviert, Rechnungen da :white_check_mark:

  • dann die Mutter aller Tests: Rechnung angeklickt und als Dokument speichern, Name des Dokuments: BCIDB4572F6BFA5E40D6BD31CCA97B70CF78.pdf :man_facepalming: :x:.

Mir ist nun nicht klar woher dieser Usability GAU herkommt, ich würde es SIX bzw. eBill zutrauen. Das sind einfach Momente wo ich mich frage ob der UseCase 1 einziges Mal durchgespielt wurde. Wie soll man so eine Datei automatisch weiterverarbeiten? Meine aktuelle Bank hat es irgendwie geschafft die Dateien einigermassen sinnvoll zu benennen. Oder hab ich nen Option übersehen wie man das sinnvoll einstellen kann?

4 Likes

Benenne die Datei doch einfach um? wo ist das problem? Wenn ich überall motzen würde wo man dateien mit komischen namen zum abspeichern vorgelegt bekommt wäre ich noch 10 jahre am motzen!

Faulheit? Bequemlichkeit? :man_shrugging:t2:
Für mich jedenfalls klar nachvollziehbar :sweat_smile:

Klar kann man sich die Mühe machen, die Datei manuell noch umzubenennen…
Aber :point_up:t2: Man könnte statt Kauderwelsch auch Datum, Zahlungsempfänger, Betrag oder so automatisch als Dateiname wählen…

Jetzt im Ernst du willst bei jeder Rechnung die Datei von Hand umbenennen ? (Schön wenn du die Zeit hast, ich hab die definitiv nicht). Die Erwartung ist nicht sehr hoch: Datum, Rechnungssteller wenn möglich noch Rechnungsnummer.
Das Konzept heisst ja nicht umsonst Dateiname, nicht Datei Hash :wink:

5 Likes

Besten Dank für dein Feedback. Da sind uns wohl während des vielen Testens die Augen zugefallen :sleeping:. Klassiker - besprochen haben wir das aber nicht sofort entschieden, wie der Name genau lauten sollte, und dann ging es in den Menge der Sachen unter. Werden wir natürlich korrigieren und einen sprechenden Dateinamen definieren.

4 Likes

Hallo Claudia, vielen Dank für das Feedback. Dann bin ich sehr beruhigt. Initial ein einfaches Muster so das erkennt um was es sich handelt wäre super. Später evt. die Möglichkeit das selbst quasi via Template selbst zu konfigurieren wäre sehr nice :slight_smile:

Kann man nicht alte rechnungen im portal abrufen und muss diese daher nicht auf seinem rechner speichern?

Bezahlte E-Bill Rechnung über Yapeal kannst du jederzeit auf der entsprechende Transaktionsübersicht sehen. Zurzeit fehlt noch eine Gesamtübersicht aller Rechnungen.

Deshalb ja die frage, warum die rechnung abspeichern

Vielleicht wenn man die Rechnung für die Steuern oder Versicherung benötigt.

Da stellt sich doch gleich die Frage, wie lange die Transaktionen in der App bleiben. 3 Jahre? 5 Jahre? Mehr? Weniger?

Beim Six Portal sind es gerade mal 180 Tage. Da sind wir aber froh, hat sich Yapeal für die Vollintegration entschieden.

3 Likes

Also bei 10 Rechnungen im Jahr verschwende ich mehr Zeit mit anderen Dingen…

Freut mich wenn du nur 10 Rechnungen pro Jahr hast. Bei mir sind es leider wesentlich mehr. Dazu kommen noch die Spezialisten die mir weiterhin Papierrechnungen schicken wo man das ganze dann noch einscannen darf. Warum Download ? Weil ich alle Dokumente/Unterlagen alle digital an einem Ort habe. Und wenn ich was nachschauen muss möchte ich nicht bei jedem seinem so tollen Portal wieder einloggen müssen(wo jeder wieder andere Variante hat sich einzuloggen, und oh die App hat wieder geändert und muss erst wieder freigeschaltet werden oder einer auf die Idee kommt das ich für Google wieder den Bilderkennungsmonkey für die heissgeliebten Captcha machen darf etc…). In der eigenen Cloud hab ich das jederzeit innert Sekunden im Zugriff. Drum vernünftig benannte Dokumente, runterladen, dann ein Tool wie Hazel und alles ist erledigt.

Den Sinn des herunterladens und abspeichern hab ich nie hinterfragt. nur die Menge an Fällen wo es vorkommt;)

Ich zahle Krankenkasse, Strom und versicherungen via ebill, der rest wird direkt der kreditkarte belastet. wenn das 10 Rechnungen im jahr sind sinds eher viele:) Andere mögen das anders machen aber mehr als 50/jahr werden das ja nun wirklich nicht sein für eine Privatperson (oder 2 wie bei uns) oder?

Hi Claudia, vielen Dank das ihr das mit dem Dokumentnamen im Januar Release gefixed habt :clap::clap::clap:

1 Like

Gerne :blush: und danke euch für die wertvollen Feedbacks. Unsere Heinzelmännchen haben auch sonst noch 2-3 Feedbacks schon mal eingearbeitet :wink:, wie wir das laufend in allen Bereichen versuchen zu machen neben den neuen Feature :sweat_smile:. Natürlich immer unter der Voraussetzung, dass der Aufwand gering ist oder es gerade gut passt zum Feature das wir bearbeiten. An der Stelle auch von mir besten Dank ans ganze Team !

7 Likes

Wieso steht das nicht in irgendwelchen Releasenotes und ich erfahre das nur durch Zufall im Forum, weils ein anderer User bemerkt hat? Finde ich schon ziemlich mühsam (habe ich auch schonmal im Forum bemängelt :sweat_smile:). Würde ich auch nicht in den Play Store/App Store Releasenotes erwarten, in R2021/w01 hätte völlig gereicht.
Ihr habt doch was Tolles implementiert, das einige User glücklich macht, also meldet das doch bitte auch irgendwo :upside_down_face: Ebenso die 2–3 anderen Sachen, keine Ahnung was das sein könnte. Die wenigsten werden all ihr gemeldetes Feedback nach jedem Release testen ob es umgesetzt wurde.
Der Aufwand eurerseits würde ich auch als gering erwarten, da ihr das ja bestimmt im Jira tracked was umgesetzt wurde.

2 Likes

Also wenn wir schon bei den unerwähnten Changes sind. Ein Hinzelmännchen hat mich noch auf diese Verbesserung hingewiesen.

Es wird nun der Status der Rechnungen bei den Rechnungsstellern besser dargestellt. Zudem sind freigegebene neu auch aufgeführt. Well done!

Wie lange sind jetzt eigentlich die eBill Dokumente über Yapeal abrufbar? Hoffentlich länger als die 180 Tage wie beim eBill Portal von Six. Mind. 2 Jahre wäre schön, z.B. für Garantiefälle etc.

2 Likes